Soziales

Viele Dinge, die bei bei uns z.B. im Keller oder auf dem Dachboden lagern, können woanders sinnvoll eingesetzt werden.

Mit einfachen Mitteln und etwas Organisationsverstand läßt sich ohne großen Aufwand Gutes tun.

Seit Jahren organisieren wir Transporte nach Rumänien, die dort mit Freude aufgenommen und hoch geschätzt werden.

Die folgenden Seiten zeigen einige Impressionen dieser Reisen.

Hermannstadt / Sibiu

- 2010, Carl-Wolff Altenheim
- 2010, Schule für Pflegeberufe
- 2009, Kreiskrankenhaus
- 2009, Carl-Wolff Altenheim

Marpod

- 2009, Altenheim

Neppendorf

- 2009, Zwischenstopp

Groß Scheuern / Sura Mare

- 2010, Hilfstransport

Mediasch

- 2012, Hilfstransport
- 2011, Hilfstransport

Reiseimpressionen

- Hilfstransporte nach Mediasch
- 2010, Siebenbürgen
- 2009, Siebenbürgen

2010, Hermannstadt, Carl-Wolff Altenheim

Geplant von Architekt Hermann Fabini

Architekt Achtsnit organisiert im Hintergrund

Die Heimleiterin Frau Pfarrer Ortrun Rhein im Gespräch mit Wolfgang Achtsnit

Frau Pfarrer Ortrun Rhein ist sich für nichts zu gut und packt auch als Heimleitung mit an

Frau Pfarrer Ortrun Rhein ist sich für nichts zu gut und packt auch als Heimleitung mit an

Renate Achtsnit fährt die lange Strecke Wien — Hermannstadt

Ohne starke Frauen geht nichts

Artikel über Ortrun Rhein, Hermannstädter Zeitung vom 15 Jänner 2016 Ausgabe Nr. 2463 WebCams in Hermannstadt/Sibiu

NachOben los

2010, Hermannstadt, Schule für Pflegeberufe

NachOben los

2009, Hermannstadt, Kreiskrankenhaus

Erster Transport vom Krankenhaus Baden nach Hermannstadt mit einem von der Fa. Porr geliehenen Auto

Blutwaschanlage

Wolfgang Achtsnit mit Prof. Dr. Paul Jürgen Porr, Leiter des Altenheimes Liesing und Dir. Ing. Helmut Hempt

Krankenhaus in Hermannstadt

Krankenhaus in Hermannstadt

Dir. Ing. Helmut Hempt

NachOben los

2009, Hermannstadt, Carl-Wolff Altenheim

Mag. Manfred Kerry mit Stadträtin Marianne Fritzmann und Wolfgang Achtsnit

Mag. Manfred Kerry und Mag. Renate Achtsnit in Hermannstadt auf der Lügenbrücke

NachOben los

2009, Marpod, Altenheim

NachOben los

2009, Zwischenstopp in Neppendorf

NachOben los

2010, Groß Scheuern / Sura Mare, Hilfstransport

NachOben los

2012, Mediasch, Hilfstransport

Dr. Friedrich Rödler — Präsident vom Patentamt Wien, Frau Dr. Sabine Ringhofer — Leiterin der IT-Abteilung im Patentamt Wien, Wolfgang Achtsnit (v.r.n.l.)

Spenden aus dem Patentamt

Verladen der Spenden in den Transporter von Porr/Teerag Asdag

Entladen der Spenden in Mediasch

Übergabe der Spenden in Mediasch an Bmstr. Ing. Helmut Novak, den Leiter des Kulturringes Ponte

Die Entladung ist geschafft – die Beteiligten auch!

Präsident Dr. Friedrich Rödler vom Patentamt in Wien organisierte zusammen mit seiner Mitarbeiterin und Leiterin der IT-Abteilung Dr. Sabine Ringhofer über 100 Computer, Bildschirme und Zubehör. Um die große Anzahl der Geräte transportieren zu können waren zwei Fahrten notwendig. Den zweiten Transport übernahmen Wolfgang und Renate Achtsnit.

Diese Spenden kommen jungen Menschen in Mediasch/Siebenbürgen zu Gute. Der Kulturverein Ponte unter der Leitung des Bmstr. Ing. Helmut Novak übernimmt die Aufrüstung der Computer mit Festplatte und rumänischer Tastatur. So entstehen hochwertige Computerarbeitsplätze, die in einer Schule und in einem Kinderdorf eingesetzt werden.

Um die Spende des Patentamtes sicher nach Rumänien zu bringen, stellte Herr Prokurist Mag. Erich Maringer von Porr/Teerag Asdag in Zusammenarbeit mit dem Fuhrparksleiter Herrn Robert Gajic einen VW-Transporter zur Verfügung.

NachOben los

2011, Mediasch, Hilfstransport

Dir. Ing. Helmut Hempt vom Kuratorium der Wiener Pensionisten-Wohnhäuser "Häuser zum Leben" und Leiter des Wohnhauses Am Mühlengrund organisierte zusammen mit den Leitern von anderen Wohnhäusern Einrichtungsgegenstände, Hygieneartikel, medizinische Hilfsmittel und Arzneimittel.

Für den Transport der Spenden nach Siebenbürgen, stelle erneut Herr Prokurist Mag. Erich Maringer von Porr/Teerag Asdag einen Sattelschlepper mit 96m³ Laderaum zur Verfügung.

Die diesjährige Spendenaktion kommt der Diakonie Mediasch zu Gute. Diese übernimmt auch die Aufgabe der Verteilung der Spenden in der Region in Altenheime und andere soziale Einrichtungen.

NachOben los

2012, Reiseimpressionen vom Hilfstransport nach Mediasch

Kirche in Mediasch

Deutsches Gymnasium in Mediasch

In Wels/Veltt bei Mediasch

In Wels/Veltt bei Mediasch

In Wels/Veltt bei Mediasch

Der Stadtpfarrer von Mediasch, Gerhard Servatius-Depner mit Renate und Wolfgang Achtsnit

NachOben los

2011, Reiseimpressionen vom Hilfstransport nach Mediasch

Pfarrgarten in Mediasch

Hauptplatz in Mediasch

Abendessen: v.r.n.l.: Bmstr. Ing. Helmut Novak, Hugo Schneider von der ev. Kirche in Mediasch, Wolfgang Achtsnit und Wolfgang Wengenroth.

Kirche in Mediasch

v.r.n.l.: Wolfgang Wengenroth, Pfarrer von Neppendorf Dietrich Galter mit Gattin Sunhild und Wolfgang Achtsnit im Restaurant Hermania in Hermannstadt

NachOben los

2010, Reiseimpressionen aus Siebenbürgen

NachOben los

2009, Reiseimpressionen aus Siebenbürgen

Hermannstadt

Zibin-Markt in Hermannstadt/Sibiu

Zibin-Markt in Hermannstadt/Sibiu

Zibin-Markt in Hermannstadt/Sibiu

Zibin-Markt in Hermannstadt/Sibiu

Frauendorf

NachOben los

Für weitere Informationen klicken Sie hier.